PRESSE
Ljubov

 
 

Word: Totschna

…. , wobei nicht nur schnulzige Seiten zum Klingen kommen sollen, sondern auch rockige Reibereien und - zur Versöhnung- russiche Zäuerlis. Das macht neugierig.

Vorschau kulturtipp 19/19, Frank von Niederhäusern

 
 
 

Presse
“Totschna Goes Odessa”

 
 
Suworow.jpg
 

Inspiriertes Sprachengewirr.
Totschna-Premiere in Miller's Studio.

NZZ, 16. April 2007

Pulp Fiction auf Ukrainisch.
Tatort Odessa: Die schweizerisch–russische Gruppe Totschna hat sich um die singende Gitarristin Sybille Aeberli erweitert und widmet sich der ukrainischen Hafenstadt.

Züritipp, 12. April 2007

Eine russische Traumstadt in Thalwil.
Mit „Totschna goes Odessa“ eröffneten die Thalwiler Kulturtage. Ein Quartett liess das Publikum einen Abend lang von der russischen Sehnsuchtsstadt Odessa träumen.

Tagesanzeiger, 12. Juni 2007

Eindrückliche Reise nach Odessa.
Das Quartett totschna zelebrierte in der Mühle Caci in Grosshöchstetten seine Liebe zur Vergnügungs- und Sehnsuchtsstadt Odessa am Schwarzen Meer. Musikalische, sprachliche und gesangliche Grenzgänge zeigten glaubwürdig den russisch-schweizerischen Dialog auf.

Wochenzeitung für das Emmental und Entlebuch, 20. November 2008

Russische Schweiz, 2007

 
 

Presse
“Suworow: Marsch!”

 
 
Suworow.jpg
 

Musikalischer Kriegszug über die Alpen 1798.

Thalwiler Anzeiger, 3. April 2004

Was Alpen Musikern bieten.
Am internationalen Musikfestival Alpentöne setzten sich die Gruppe Totschna und Roland von Flüe freien Geistes mit der heimatlichen Klang- und Bilderwelt auseinander.

Tages Anzeiger, 18. August 2003

Der lange Marsch durch die kurze Weile.
Das Ensemble Totschna wärmte das Gemüt der Besucher und traf mitten ins Herz.

Klangnovember Aarau. 21. November 2005

Suworow: Marsch!
Gesammelte Vorschau Clips


Radio Magazin, Sonntagszeitung,
WOZ

 

Presse
“ÜberegratUus”

cd_cover_ueber.jpg
 

„Überegratuus“, die schweizerisch-russische Musikgruppe „Totschna“, konzentrierte in der Markuskirche Thun. Totschna – was so viel heisst wie „Jawohl, genau so ist es“ – präsentierten eine witzige musikalische Gratwanderung durch schweizerisch-russische Volksmusik.

Thuner Tagblatt, 13. November 2001

Alpentöne 2001. Balalaika statt Schwyzerörgeli: Totschna verwischen Grenzen. Sie spielen schweizerische und russische Lieder gegenseitig aus. Sind Totschna Nestbeschmutzer oder ein Geheimtipp?

Luzerner Neue Nachrichten, 11. August 2001

CH-Ländler“ einmal russisch.
Totschna bieten ein musikalisches Repertoire, das russisch-schweizerische Grenzen überwindet

Zürich Express, 22. Mai 2001